Die richtige Haarpflege im Sommer

Die richtige Haarpflege im Sommer

Hallo ihr Lieben,

nach einer kleinen „Auszeit“ melde ich mich wieder zurück bei euch 🙂 In den letzten Monaten bin ich wahnsinnig viel gereist und auch im Job war sehr viel los. Jetzt wird es aber höchste Zeit, dass ich euch bon meinen ganzen Reisen/ Urlauben berichte!

Wie ihr vielleicht bei Instagram gesehen habt, habe ich in letzter Zeit sehr viel Zeit in der Sonne und am Meer verbracht. Bei meinen blondierten Haaren ist hier die richtige Haarpflege-Routine super wichtig. Durch die UV-Einstrahlung und das Salzwasser trocknen meine Haare im Sommer immer sehr schnell aus. Umso glücklicher war ich, dass ich für Libuté die neue Sonnenschutz-Serie von „Nashi Argan Sun“ mit UV-Faktor testen durfte. Die Produkte enthalten biologisches Arganöl und Vitamin C+E. Dadurch wird das durch die Sonne ausgetrocknetes Haar mit Feuchtigkeit und UV-Schutz versorgt und erhält dadurch natürlichen Glanz und Geschmeidigkeit.

Das After Sun Hydrating Shampoo spendet den Haaren anch einem Tag in der Sonne und im Meer viel Feuchtigkeit und verleiht zusätzlich einen natürlichen Glanz. Außerdem enthält es einen UVA- und UVB-Schutz und beugt daher der Sonnenausstrahlung im Laufe des nächsten Tages bereits vor. Im Anschluss habe ich immer die After Sun Repairing Mask von Nashi genutzt. Dank der beiden Produkte konnte ich meine Haare trotz der intensiven Sonnenausstrahung und Salzwasser problemlos durchkämmen und den Glanz und Geschmeidigkeit erhalten.

 

Zusätzlich habe ich tagsüber am Strand immer das Wella PROFESSIONALs Sun Sonnenschutz Spray benutzt. Das Spray kann entweder vor oder während dem Sonnenbaden angewendet werden und muss nicht ausgespült werden. Zusätzlich zu der Nashi Serie schützt es das Haar vor dem Austrocknen sowie schädlicher UV-Strahlung.

 

Ich bin wirklich super zufrieden mit den Produkten und kann sie jedem für einen langen Strandurlaub sehr empfehlen 🙂

Ich habe noch einen kleinen kleinen Geheimtipp für „nach dem Ulaub“. Ich selbst habe ja blonde Strähnchen, und durch die viele Sonne bekommen meine Haare nach dem Urlaub oft einen „Gelbstich“. Um das zu vermeiden nutze ich danach das Reviving Balm Cool Blonde von Shu Uemura.

Es ist eigentlich wie eine Spülung, die man nach dem Shampoo in die Haare, vor allem an den Ansatz (dort wo das Haar den Gelbstich hat) einmassiert und dann je nach gewünschter Intensiät (ca. 5-15 min) einwirken lässt und danach gründlich ausspült. Häufig trage ich es zusammen mit einer Haarmaske (z.B. Kerastase Masque Therapiste) auf. Meine Haare sind dadurch wirklich fast „weizenblond“ geworden und ich bin sehr zufrieden damit.

Hier findet ihr nochmal alle Produkte:

 

 

Ich hoffe der Post hat euch gefallen, vielleicht nutzt ihr ja das ein oder andere Produkt für euren nächsten Urlaub. Kommentiert eure Erfahrungen mit den Produkten 🙂

 

Happy weekend 🙂

 

Eure Aline

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit libute.de (Anzeige)

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.